News

2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2002 2001 2000 1999
Die AIXrail GmbH aus Aachen hat die seit Juli 2015 mit Fristablauf abgestellte 211 345 / D 25 der Bentheimer Eisenbahn AG (BE) erworben. Dem Vernehmen nach hatte auch die Eisenbahn-Tradition in Lengerich hatte ein Auge auf die Lok geworfen. Am 28.12.2015 erfolgte die Überführung von Nordhorn nach Aachen. Die neue Hauptuntersuchung (HU) der Lok soll im Frühjahr 2016 beendet werden. Erste Vorarbeiten dazu hatte die BE ausgeführt, die von der GfE Gesellschaft für Eisenbahnbetrieb mbH beendet werden.
Ein Bild bei flickr zeigt die seit 2012 an Sersa vermietete 214 002 ohne Logos des Unternehmens. Es erfolgte eine Rückgabe an den Vermieter, am 28.12.2015 konnte die Lok in Stendal angetroffen werden.
Am Morgen des 21.12.2015 ist WEBA 07 im Weichenbereich bei der Ausfahrt aus Scheuerfeld in Richtung Bindweide mit allen vier Achsen entgleist. Gründe sind der Redaktion bislang nicht bekannt. Die Firma "Dornseiff" mit zwei Kränen und drei LKW's mit Gegengewichten und sonstigen Zubehör übernahm die Aufgleisung.
Seit November 2015 ist V 100 1365 der Bayern Bahn Betriebsgesellschaft mbH an die Augsburger Localbahn GmbH (AL) vermietet, da dort zwei LEW-V 100 zur Hauptuntersuchung (HU) anstehen.
Am 13.11.2015 traf der erste neue "TuHi" (Tunnelhilfszug) samt den vollmodernisierten Zugloks 714 101 und 102 in Fulda ein. Dort erfolgt die weitere Bestückung der Waggons sowie die Schulung von Personal, Feuerwehr und Co.
Nach längerem Werkstattaufenthalt und Neulackierung steht 211 079 kurz vor der HU-Abnahme. Der Lebenslauf der Maschine wirft einige Fragezeichen auf. Zuletzt bei der DB in Hagen abgestellt tauchte die Lok ca. im Jahr 2000 bei den Hammer Eisenbahnfreunden als "V 100 1000" auf. Warum die Maschine nicht ihre orginale Nummer trug ist unbekannt - ggf sollte diese ja verschleiert werden. Am 19.08.2014 erfolgte die Überführung nach Gotha, angeblich befand sich die 211 da schon im Eigentum der MAS Motoren- u. Anlagenservice Rudolf Henning. Im Februar 2015 führte die Fahrt weiter nach Oberröblingen, wo die Redler-Service eine Werkstatt unterhält.
Alle drei 213er der Rheinischen Eisenbahn GmbH (RE) sind am 30.09.2015 aus Bremen gekommen und stehen in Linz bzw. werden von dort aus eingesetzt. Sind aber noch nicht umlackiert - das soll in den Wintermonaten nachgeholt werden. (Quelle: RE)
19.09.2015 - EWL erwirbt 212 311
Die EWL GmbH East West Logistics, Erkelenz, hat die 212 311 und 364 403 erworben, die zuvor u.a. an NBE RAIL verleast waren.
Wie der Baukonzern Eiffage am 08.09.2015 bekannt gab, wurde das Unternehmen Pichenot-Bouillé (PB) übernommen. PB wurde 1962 gegründet und erwirtschaftet mit 140 Mitarbeitern 25 Mio. EUR Umsatz. Zum Bestand gehören auch zwei Loks der Baureihe 212, zwei Vossloh G 1206 und eine Diesellok Typ BB66000.
Wie jedes Jahr im Herbst sind aktuell auch wieder Schienenpflegezüge in Einsatz. Es konnten beobachtet werden:
  • 04.09.2015, Haspelmoor: DB 212 310 [Bild]
  • 10.10.2015, Altenbeken: EfW 212 370 [Bild]
  • 10.10.2015, München Lochhausen: DB FWD 212 310 und 329 [Bild]
  • 18.10.2015, Hagen: EfW 212 047 [Bild]
  • 10.10.2015, München Heimeranplatz: DB FWD 212 036 und 329 [Bild]
  • 21.10.2015, Frankfurt Höchst: DB FWD 212 034 [Bild]
  • 23.10.2015, Wuppertal: EfW 212 047 [Bild]
  • 25.10.2015, Paderborn: EfW 212 325 [Bild]
  • 30.10.2015, Holzwickede: EfW 212 370 [Bild]
  • 08.11.2015, Braunauer Brücke in München: DB FWD 212 329 und 310 [Bild]
  • 11.11.2015, Wuppertal-Steinbeck: EfW 212 052 [Bild]
  • 20.11.2015, Wuppertal-Steinbeck: EfW 212 052 [Bild]
Am 26.08.2015 befanden sich 714 101 und 102 auf Probefahrt. Zusammen mit der Bremslok HEROS 218 117 wurde mehrfach zwischen Bremen und Nienburg/Weser gependelt.
Auf diesem Bild ist mit V 142-47 eine zweite TSO-Lok bei Vallourec zu sehen - ggf eine Bestandsausweitung oder nur eine temporäre Ersatzlok? Dank an Wim Roost für den Tipp.
Wegen eines Lokdefektes half 212 376 der Aggerbahn am 18.08.2015 bei der Brohltalbahn aus. Ein Bild des Einsatzes findet sich hier.
Erneuter Neuzugang bei Firma Redler: Am 17.07.2015 wurde 212 075 im Schlepp der Redlerlok 203 003 von Stendal nach Oberröblingen überführt. Desweiteren steht die 211 079 in der Werkstatt zur Neubefristung und Lackierung.
Die bereits zum 01.04.2015 an die Freunde der 212 001-2 e.V. verkaufte 212 042 wurde am 11.06.2015 im Schlepp der privaten 225 133 aus Stendal abgefahren. Ziel der Reise war die InfraServ Wiesbaden Technik GmbH & Co. KG (ISW).
Südleasing 214 001, zuvor langjährig von der NBE Rail eingesetzt, hat seit Ende März 2015 mit der BBL Logistik einen neuen Mieter.
07.06.2015 - HU NIAG 4
Die NIAG 4 (ex DB 211 162) hat per 15.05.2015 eine Hauptuntersuchung bei Vossloh Locomotives in Moers erhalten. (Dank an Patrick)
Die NFG Bahnservice GmbH ist seit 17.05.2015 Mieter der 211 200. Die Lok wird für Übergabezüge zwischen Neuoffingen und Biberach bzw. zwischen Ulm und Ulm-Donautal eingesetzt.
Die zuvor u.a. in Algerien eingesetzte TSO V 142-69 (ex DB 211 120) wurde bei Sifel aufgearbeitet und ist nun bei Vallourec in Valenciennes nahe der französisch-belgischen Grenze eingesetzt. Bilder finden sich hier.
19.05.2015 - HU 212 310
Die 212 310 der DB Fahrwegdienste GmbH erhielt bei der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH in Cottbus per 13.05.2015 eine Hauptuntersuchung (HU).
Die Rheinische Eisenbahn GmbH hat die restlichen 213er der DB Bahnbau erworben: 213 332, 333, 336 und 337. Letztere ist Ersatzteilspender, die anderen drei werden in Altrot lackiert.
Die vsl. im März 2015 in Strasbourg verunfallte ETF "99 87 9 182 529-7" konnte am 10.05.2015 auf einen Straßentieflader verladen angetroffen werden.
04.05.2015 - 2 x 212 an Redler
Nächste Neuerwerbungen der Firma Redler-Service: Am 27.04.2015 wurden 212 055 und 212 273 aus Stendal nach Oberröblingen überführt.
Die 2014 an Redler-Service verkaufte 212 326 erhielt jüngst orangen Neulack und die Nummer "4" angeschrieben. (dr)
Die an die HSL Logistik GmbH vermietete 211 237 ist im Bremer Hafen bei Rangierarbeiten entgleist. [Link; Link]
Bei der neuen BBL 20 der BBL Logistik GmbH handelt es sich um die umgebaute 212 288, die ursprünglich nach Frankreich geliefert werden sollte. Ein Foto findet sich hier.
Die im Spätsommer 2014 Richtung Italien abgefahrene 211 271 ist nun bei der OCG - Oceanogate Italia angekommen, wo sie unter der Nummer "1001271" in Melzo im Rangierdienst eingesetzt ist.
Seit 17.03.2015 kommt 212 058 bei der METRANS Rail (Deutschland) GmbH in Hamburg zum Einsatz. Per 25.03.2015 folgte ihre Schwester 212 267. Seit 19.03. mietet die Staudenbahn 212 063 und 242. Alle vier Maschinen waren bis Herbst 2014 an die inzwischen insolvente NBE RAIL GmbH verleast.
212 314 der Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (EGP) trägt seit Januar 2015 als zweite Lok des Unternehmens die neue Farbgebung - wenn auch nur oberhalb des Rahmens neuer Lack aufgetragen wurde. Sie kommt zusammen mit Schwesterlok 212 272 bei der HBC Hanseatisches Bahn Contor GmbH zum Einsatz, die zum Jahreswechsel die Rangieraktivitäten im Hamburger Hafen von der Schwestergesellschaft Anhaltinisch-Brandenburgische Eisenbahngesellschaft mbH (ABEG) übernommen hat. Ende Februar 2015 erhielt auch die zuvor altrote 212 009 die neuen Farben.
Aktuell befindet sich mit 99 80 9170 001-8 D-DB der Prototyp des Nachfolgers der Baureihe 714 auf Testfahrt an der Mosel. Bei der Spenderlok handelt es sich vsl. um 212 076. Am 06.03.2015 konnte die Lok in München angetroffen werden.
18.02.2015 - 212 309 erhält HU
212 309 der RE Rheinische Eisenbahn GmbH erhält aktuell eine Hauptuntersuchung (HU) bei der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH in Bremen.
In Eigenregie hat die neg Niebüll GmbH die DL 2 in knapp 1,5 Jahren in der eigenen Werkstatt einer Hauptuntersuchung unterzogen. Die Fertigstellung erfolgte bereits Ende 2014 (REV 14.11.14).